INSPIRATION

Sie sind auf der Suche nach einer professionellen Moderatorin oder Rednerin?

Sie wollen, dass Ihre Veranstaltung alle Teilnehmenden weiterbringt, neues Denken und Handeln anstößt und lange positiv im Gespräch bleibt?

Ihr Auditorium soll viele inspirierende Aha- und Wow-Momente erleben?

Dann haben wir ein gemeinsames Ziel und ich bin sicher: Wir werden einander blind verstehen.

MODERATION

Professionelle Moderation für Ihre Veranstaltung
Tagungen, Kongresse und Events im gesamten Bundesgebiet

Wie gelingt es, Ihre Veranstaltung zu einem unverwechselbaren und bereichernden Ereignis werden zu lassen?

Wie gelingt es, Ihre Gäste miteinander ins Gespräch zu bringen und wie gelingt es, alle mit neuen Erkenntnissen, Denkanstößen und starken Impulsen aus der Veranstaltung gehen zu lassen?

Als Moderatorin finde ich auf diese Fragen überzeugende Antworten passgenau für Ihre Veranstaltung.

Ich sorge für spannend-konstruktive Podiumsdiskussionen und führe lebendige Interviews auf Augenhöhe.

Mein Anspruch ist es, eine Atmosphäre von Offenheit, Respekt und Authentizität im Veranstaltungssaal und auf der Bühne zu prägen.

Mit Herz, Humor und Verstand leite ich souverän durch Ihre Veranstaltung.

Und wie geht das alles ohne zu sehen?

  • Fachtagungen
  • Kongresse
  • Podiumsdiskussionen
  • Talkrunden
  • Firmenevents
  • Preisverleihungen
  • Galaveranstaltungen
  • Interaktive Großgruppenmoderationen wie z.B. „World Café“

Gäste und Kooperationspartner/innen waren begeistert von der 
Moderation von Dörte Maack:

Sie hat die Veranstaltung mit Ihrer offenen, charmanten und humorvollen Art aufgelockert und hat gleichzeitig allen anderen Beteiligten viel Raum gelassen. Besser kann man eine Moderation nicht machen!

(Sonja Spoede, Volkshochschule Bremerhaven zur Verleihung des Bremer Diversity Preises am 12. Dezember 2017)

Dörte Maack hat uns als Moderatorin nicht nur durch ihre intensive fachliche Vorbereitung überzeugt. Sie verstand es auch, ihre Zuhörer mitzureißen und Bewegung und Lebendigkeit in den Austausch auf dem Podium zu bringen. Auf ihre jeweiligen Gesprächspartner stellte sie sich einfühlsam ein und sorgte zugleich für die zielgerichtete Weiterentwicklung des Themas.

(Petra Künsemüller, Unternehmer-Netzwerk Inklusion zur Veranstaltung „Antrieb für inklusive Ausbildung“ am 19.01.2017 in Hannover)

Unter der hervorragenden Moderation von Dörte Maack entwickelte sich eine interessante Gesprächsrunde u.a. mit Ministerin Andrea Nahles und eine lebhafte Diskussion mit dem Publikum.

(Sarah Ryglewski, Bundestagsabgeordnete zur Veranstaltung des SPD-Vorstands zum Bundesteilhabegesetz am 18. Oktober 2016 im Willy-Brandt-Haus, Berlin)

Dörte Maack hat mit ihrer eindrucksvollen Art und Weise für eine sehr angenehme Stimmung gesorgt und das vielfältige Programm wunderbar zusammengehalten! In den Feedbackbögen, die wir nach der Veranstaltung zurückbekamen, wurde ihre Moderation vielfach sehr positiv hervorgehoben.

(Rosalind Honig, Projektleitung „Arbeit inklusiv“, zur Veranstaltung „Potsdam auf dem Weg zu einem inklusiven Arbeitsmarkt“ am 15. November 2016)

VORTRÄGE UND KEYNOTES

Bewegende Vorträge und inspirirende Keynotes für Ihre Veranstaltung: Veränderung, Wege zum Erfolg, Vielfalt als Chance

Meine Vorträge

Wenn Dörte Maack die Bühne betritt, beginnt ein intensives Erlebnis!

Sie führt das Auditorium mit viel Dynamik und einer besonderen Mischung aus Tiefgang und Leichtigkeit sowie Humor durch ihre eigene Geschichte:

Ihrer fortschreitenden Erblindung, die sie beinahe hat aufgeben lassen, und ihr Weg in ein erfülltes, selbstbestimmtes Leben.

Dörte Maack berührt ihr Publikum emotional, inspiriert und bringt  es zum Nachdenken. Sie macht Mut, das Unabänderliche zu akzeptieren, denn damit kann man Träume zu Zielen machen und schließlich wahr werden lassen.

Ihre brillante Rede würzt Dörte Maack mit ausgewählten Anekdoten, starken Bildern und weiteren gekonnt eingesetzten rhetorischen Stilmitteln.

(Petra Techentin, HR Regional Talent Manager DACH, Euler Hermes Deutschland)

In einer Zeit, in der Depression und Burn-out zu Volkskrankheiten geworden sind, lässt sich der Wert der Erzählkunst von Dörte Maack nicht hoch genug einschätzen — ja sie hat das Potenzial, Leben zu retten.

(Prof. Dr. André Frank Zimpel, Universität Hamburg)

Meine Mitarbeiter und ich konnten Dörte Maack als Keynote zum Auftakt einer entscheidenden Firmenveranstaltung erleben. Durch den Kauf von regiocom GmbH der snt AG sind in einem Unternehmensverbund von jetzt auf gleich fast 5500 Mitarbeiter zusammengekommen.

Ziel unserer Veranstaltung war es, Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen zusammenzubringen, um gemeinsam nach Wegen zu suchen, wie in den verschiedenen Bereichen/Unternehmen die Fusion funktionieren kann. Ein echter Motivator für uns war Dörte Maack – wie sie in den verschiedenen Stufen ihre Veränderung in ihrem Leben erlebt hat – Frustration und Schock, Überlegung, Einsicht und Annahme, Ausprobieren und Weitergabe der Erkenntnisse und Erfahrungen.

(Sabine Berns-Fahlbusch, Geschäftsführerin regiocom-consult GmbH,   Magdeburg)

Ich hatte Dörte Maack als Keynote im Frühjahr 2017 für eine Veranstaltung mit Entscheidern und Amtsträgern aus Tourismus, Verwaltung sowie Politik gebucht – und noch heute werde ich begeistert auf den ebenso lebendigen wie überraschenden Vortrag angesprochen. Absolute Empfehlung!

(Axel Schleemann, Leiter Touristik, ADAC Hansa e.V.)

VIDEOS

x
Warum die Kraft in deinen Träumen liegt
12 min.me Speech
Interview Bundesweite Fachtagung „Inklusion in der beruflichen Bildung“
Kurzinterview, Internationales Meeting, 25 Years „Dialogue in the Dark”, Indien
GSA Winter Conference, Bau' aus Trümmern ein Schloss
Verabschiedung von Frank-Jürgen Weise in der Friedrichsstadtkirche Berlin am 28. März 2017
Interview mit Udo Gast
Portrait Dörte Maack

AUDIO

Wie man aus Trümmern ein Schloss baut, Interview von Silvia Ziolkowski mit Dörte Maack
Tonmitschnitt, Eröffnung Werkstätten-Messe am 29. März 2017

PRESSE

Presseartikel

Portrait: „Ich bin wahrscheinlich die einzige blinde Einradfahrerin“ | Hamburger Abendblatt

Bundesteilhabegesetz: Ein Meilenstein in der Inklusion? | vorwärts

Im Interview Dörte Maack: „Ich bin wahrscheinlich die einzige blinde Einrad-Fahrerin“ | Unternehmensnetzwerk Inklusion

Presseschnipsel

Dörte Maack ist eine brillante Moderatorin

(EnormMagazin)

Durch die Veranstaltung führte die erblindete Moderatorin Dörte Maack, die mit viel Witz und Charme durch den Abend führte.

(hamburg.de)

„Ich bin blind, das hat Vor- und Nachteile für mich: ich kann nicht sehen, wenn Sie mich anlächeln, ich sehe aber auch nicht, wenn Sie die Augen verdrehen.“

So eröffnete Dörte Maack als Moderatorin die 10. Veranstaltung der Kampagne „…und es geht doch“ zum Thema „Inklusion gelingt“ – und damit hatte Sie die über 200 Gäste im Auditorium des Airbus Congress Center überrascht und gewonnen.(…) Beim abschließenden Feierabend gab es dann viele Nachfragen und Diskussionen, zu der inklusiven Zahnarztpraxis und zu den autistischen IT-Profis – vor allem aber zu der faszinierenden Moderation von Dörte Maack, die an diesem Abend alles „im Blick“ hatte.

(HCP Journal 04-2013 Seite 10)

Dörte Maack, selbst blind, moderierte zusammen mit Führhund Lila einen informativen, anregenden und auch unterhaltsamen Abend. „Wie Sie sehen bin ich blind“, begrüßte sie die Gäste, „das hat Nachteile, aber auch Vorteile: ich kann nicht sehen, wenn Sie mich anlächeln, ich kann aber auch nicht sehen, wenn Sie die Augen verdrehen“.

Damit waren die Gäste mitten im Thema.(…)

Sie sorgte dafür, dass dieser Parlamentarische Abend wirklich neue Anregungen lieferte und für viel Gesprächsstoff beim anschließenden get-together sorgte. „Das war endlich mal was Anderes“, kommentierten viele Gäste das informative Programm des Abends.

(Newsletter, Wirtschaft inklusiv)

VITA

Berufserfahrung

Seit 2016

Vortragsrednerin und Keynote-Speakerin u.a. für Veranstaltungen folgender Organisationen: Euler Hermes SA, ADAC, Regiocom GmbH, Manpower GmbH, Universität Hamburg, …

Seit 2014

Moderatorin für Tagungen und Kongresse u.a. für folgende Organisationen: Unternehmensnetzwerk Inklusion, Universum Bremen, Investitions- und Förderbank Niedersachsen, Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit, Friedrich-Ebert-Stiftung, …

2007 - 2017

Head of Education, DIALOG IM DUNKELN®

Konzeption von Business-Workshops im lichtlosen Raum, Aufbau und Leitung eines Teams von blinden Trainern, Konzeption und Umsetzung von über 1200 Workshops in Hamburg u.a. für dm Drogeriemarkt, Cal Zeiss AG, Olympus Europa, Otto Group, …

Konzeption und Umsetzung von Workshops weltweit für Top Executives von Organisationen wie Allianz Global Investors, Böhringer Ingelheim, AbbVie Inc. and UBS Group AG, Weltwirtschaftsforum Davos und Dead Sea, …

2001 bis 2006

Konzeption und Umsetzung von pädagogischen Programmen für den DIALOG IM DUNKELN® in Hamburg und international


1991 bis 2001

Konzeption und Umsetzung von theaterpädagogischen Workshops u.a. für Organisationen wie z.B. Universität Hamburg, Bajazzo Hamburg e.V., Sommerakademie Klagenfurt, Blindenstudienanstalt Marburg …

1992 bis 1996

Schauspielerin und Mitgründerin der Kirschkern-Company mit 350 Bühnenauftritten u.a. im Schmidt Theater, Hansa-Theater und als Tourneetheater bundesweit

1989 bis 1992

Straßenkünstlerin mit Akrobatik und Jonglage, Tourneen durch Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich

1990 bis 1991

Begleitung von Reisen für Vamos Eltern-Kind-Reisen GmbH nach Frankreich

1985 bis 1989

Kellnerin und leitende Buffettkraft im Eiscafe „Venezia“ in Hamburg Ottensen

Aus- und Weiterbildung

Seit 2017

Rhetorik Ausbildung bei René Borbonus, Communico GmbH, Nürnberg

2016

Jahrescoaching und Fortbildung zur Moderatorin bei Sabine Asgodom, München

2011

Zertifizierung zur Systemischen Teamentwicklerin, Die Coaching-Akademie, Hamburg

2009/2010

Zertifizierung zum Systemischen Coach, Die Coaching-Akademie, Hamburg

2008/2009

Matrix Programm, Common Purpose Hamburg

2008

Fortbildungen im Bereich Moderation bei Neuland Development & Training, Fulda

1995 bis 2001

Studium der Pädagogik, Sportwissenschaften und Linguistik an der Universität Hamburg, Abschluss: Staatsexamen

1990/1991

Academy of Contemporary Circus and Physical Theatre, Circomedia, Bristol UK

1989

Abitur an der Johannes-Brahms-Schule, Pinneberg

Dörte Maack privat

Aufgewachsen bin ich auf dem Bauernhof meiner Eltern in Schleswig-Holstein, wo ich  Kühe hüten und Milchkontrolle lernte. Meine Neugier, Ausbildungen und Beruf führten mich später in viele  unterschiedliche Länder und Erdteile.

Heute lebe ich mit meinem Mann, unseren beiden Kindern und meiner Blindenführhündin in Prisdorf, einem Dorf in der Nähe von Hamburg.

Meine Hobbies sind Yoga, Einradfahren und Tanzen. Ich liebe Reisen besonders nach Italien und Frankreich.  Ich mag Musik von Ed Sheeren, die Filme von Roberto Benigni und Bücher wie „Alles Licht, das wir nicht sehen“ von Anthony Doerr.

KONTAKT

Dörte Maack

Hudenbarg 33

25497 Prisdorf

Telefon: 0151- 644 30 484

kontakt@doerte-maack.de

www.doerte-maack.de

IMPRESSUM & DATENSCHUTZ